#MEE too

Definition

 

Sexismus

Bedeutung laut Duden:

  1. <ohne Plural> Vorstellung, nach der ein Geschlecht dem anderen von Natur aus überlegen sei, und die [daher für gerechtfertigt gehaltene] Diskriminierung, Unterdrückung, Zurücksetzung, Benachteiligung von Menschen, besonders der Frauen, aufgrund ihres Geschlechts
  • etwas, was auf Sexismus (1) beruht, sexistische Verhaltensweise 

 


Kurzzusammenfassung

#MeToo ist ein Hashtag, das ab Mitte Oktober 2017 im Zuge des Weinstein-Skandals Verbreitung in den sozialen Netzwerken erfuhr. Das Hashtag geht auf die Sozialaktivistin Tarana Burke zurück und wurde durch die Schauspielerin Alyssa Milano populär, die betroffene Frauen ermutigte, es in ihren Tweets zu verwenden, um auf das Ausmaß sexueller Belästigung und sexueller Übergriffe aufmerksam zu machen. Seitdem wurde dieses Hashtag millionenfach verwendet.

 

Für sämtliche öffentlich gemachten Fälle der #MeToo-Bewegung gilt bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung jedoch die Unschuldsvermutung.

Auf der verdi-seite 2

Die große Debatte um #Metoo zeigt: Sexuelle Belästigung im Job tritt in vielen Facetten auf. Und: sie ist kein Randphänomen, sondern zieht sich quer durch alle Berufsgruppen. (http://macht-immer-sinn.de/stark-gegen-sexuelle-belaestigung/?gclid=EAIaIQobChMI35GIlNu33QIVzcqyCh0KvQ3PEAAYASAAEgKgNfD_BwE)

EU Studie zu gewalt gegen Frauen

Für die Erhebung wurden 42.000 Frauen in den 28 EU-Mitgliedsstaaten befragt, das heißt pro EU-Land wurden jeweils etwa 1500 Frauen interviewt. Die Frauen waren zur Zeit der Erhebung zwischen 18 und 74 Jahre alt.

 

Es wurde nach Erfahrungen zu körperlicher, sexueller und psychischer Gewalt sowie sexueller Belästigung und Stalking gefragt. Darüber hinaus hatte die Befragung auch Themen zu Folgen von Gewalt, Angst vor Viktimisierung sowie Einstellung und Bewusstsein gegenüber Gewalt zum Inhalt.

  • 35% der deutschen Frauen haben körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch eine/n Partner/in oder einer anderen Person seit ihrem 15. Lebensjahr erfahren.
  • 20% haben körperliche Gewalt durch eine/n Partner/in erlebt.
  • 8% haben sexuelle Gewalt durch eine/n Partner/in erlebt, 7% durch eine andere Person als den/die Partner/in.
  • 50% haben eine Form der psychologischen Gewalt durch eine/n aktuelle/n oder frühere/n Partner/in erlebt.
  • 44% haben körperliche, sexuelle oder psychische Gewalt vor ihrem 15. Lebensjahr durch eine/n erwachsene/ Täter/in erlebt, 13% haben sexuelle Gewalt erlebt.
  • 24% haben Stalking seit ihrem 15. Lebensjahr erfahren.
  • 60% der Frauen haben mindestens eine Form der sexuellen Belästigung erfahren.
  • 11% der Frauen meldeten den schwerwiegendsten Vorfall von Gewalt in Partnerschaft und 13% durch andere Personen als den Partner/die Partnerin der Polizei.
  • Im europäischen Vergleich liegt die Gewaltbetroffenheit von in Deutschland lebenden Frauen leicht über dem Durchschnitt.

Die Studie zum download